Verbände sind lebendig

Der erste Vortrag des Jahres führte Heinrich Wullhorst in heimatliche Gefilde. Geboren in Gelsenkirchen-Buer, freute er sich auf den Termin in der Kolpingsfamilie Horst-Emscher. Dort ging es aus Anlass des 150-jährigen Bestehens der #Kolpingsfamilie um die Zukunftsfähigkeit der katholischen Verbände. Für den Journalsiten sind sie nach wie vor unerlässliche Bereicherungen von Kirche und Zivilgesellschaft. Das Thema ist aktueller denn je, in einer Zeit, in der das ehrenamtliche Engagement in der Kirche eine immer größere Bedeutung erlangt. Auf unserer Homepage https://wukomm.de/leuchtturmmacher_formate/ erfahren Sie, wie Sie Heinrich Wullhorst für einen Vortrag in Ihrer Organisation buchen können. Foto: Klaus Ziegenhagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.